SEA Optimierung

SEA Optimierung die sich auszahlt

Search Engine Advertising (SEA) ist ein Gebiet des Online Marketing und gemeinsam mit SEO ein Element des Suchmaschinenmarketing (SEM).

SEA oder auf deutsch auch Suchmaschinenwerbung genannt, konzentriert sich auf die Buchung von Werbung in Form von Text- oder Bildanzeigen, bei Suchmaschinenanbietern wie Google oder Bing. Diese Anzeigen erscheinen dann oberhalb der organischen Suchergebnisse und an der rechten Seite in den Suchmaschinenergebnisseiten (SERP).

Zweck der Suchmaschinenwerbung

Eine der ersten Zielsetzungen von SEA ist eine Steigerung der Klickrate (Click-Through-Rate), weil sich die Klickanzahl Ihrer Webseite durch gebuchte Anzeigenplätze schnell steigen lässt.

Suchmaschinenwerbung kann zusätzlich durch Page Impressions Werbedruck aufbauen. Eines der Hauptgründe von SEA ist die Erhöhung der Conversions in Form von Verkäufen, da Suchmaschinenwerbung die Kaufabsicht des Kunden als Ziel hat.

Google AdWords ein starker Partner für SEA

Google AdWords bietet eine große Summe an Werbemöglichkeiten an.

Die Anzeigenschaltung von AdWords basiert auf dem Grundregeln einer Auktion. Unternehmer bieten auf gewünschte Keywords oder Klicks. Hierbei ist die Qualität der eigenen Seite, in Form der Texte und der Keywords relevant für die Platzierung in den SERP. Eine positve Profilhistorie Ihres AdWords Kontos wirkt sich zusätzlich positiv darauf aus.

Google AdWords hat mehrere Werbeformen anzubieten:

Sie wählen sich die Keywords aus bei denen Sie gefunden werden möchten. AdWords gliedert diese Keywords in Anzeigegruppen. Wird eines der Schlüsselwörter Ihrer Anzeigegruppe per Google gesucht so wird Ihre gesetzte Werbeanzeige geschaltet und angezeigt.

Hierbei handelt es sich um Produktanzeigen, bei denen Produktbild, Produktbeschreibung, Preis, Versandkosten, Name der Verkäufers und Produktbewertungen über Google Shopping angezeigt werden.

Eine zusätzliche Wahlmöglichkeit zu den Product Listing Ads (PLA) von Google AdWords sind die Amazon Produktanzeigen.

Plattformen die zum Google-Werbenetzwerk gehören schalten Text- und Bildanzeigen. Über z.B. Google AdSense kann man sich für diese Netzwerk anmelden.

Neben Google AdWords gibt es noch weiter SEA – Plattformen, wie Bing Ads, Yahoo Ads.

Außerdem besitzen nahezu alle vertikalen Suchmaschinen (themenbezogene Suchmaschinen) eigene Werbeprogramme.

Buchungstypen von AdWords

Sie geben an wie viel Sie bereit sind für einen Klick zu bezahlen.

Sie bestimmen wie viel Sie für durch Werbemaßnahmen erzeugt Conversions bezahlen.

Sie bestimmen den Preis den Sie für 1000 Impressions Ihrer Werbeanzeigen.

bei bestimmten Werbeportalen können Sie bestimmen wie viel Sie für einen Anruf bereit sind zu zahlen.

Kontakt SEO-DO Angebot anfordern

Angebot: Kostenlos und unverbindlich

Mithilfe unserers Expertenteams machen Sie Ihre Besucher zu Kunden.